Unsere Enten kommen ebenfalls als Eintagsküken zu uns auf den Hof. Die ersten vier Wochen bleiben die Kleinen im beheizten Stall.
Mit reichlich Wasser für die tägliche ausgiebige Wäsche, gutem Futter und reichlich Einstreu werden die Tiere nach vier Wochen das erste mal in den Auslauf gelassen.
Hier wartet ein großer Bottich mit Wasser für erste Schwimmversuche und für die Gefiederwäsche.
Dadurch wachsen Ihre Federn schneller und bereits nach weiteren 2-3 Wochen ist Ihr Gefieder soweit ausgebildet, dass sie zum nahegelegenen Weiher gelassen werden.
Hier schwimmen und grasen sie auf der Suche nach Fröschen oder Schnecken oder dösen ruhig am Ufer.
Das tägliche Schwimmen hält sie fit und hilft ihnen Gesund zu bleiben. Diese Zeit genießen sie sichtlich. Auch ihr gefieder lässt Sie immer mehr wie stattliche Enten aussehen.
Nach ca. 14 Wochen haben die Tiere ein Schlachtgewicht von 2,5 - 4 kg erreicht und werden am Hof jeweils zu Kirchweih und Weihnachten geschlachtet und vermarktet.

Hier finden Sie weitere Fotopräsentationen:

 

 Puten 2  Enten 5
 Schweine 2  Perlhuhn 1
 LesBleues 4  Legehennen 1
 Haehnchen 1  

 

 

 

                    

 

 

 

naturland          EU Biosiegel 174x116          greensta logo 150x116     foerderprogramm klein