Unsere Schweine werden am Hof von unseren beiden Mutterschweinen der Rasse Schwäbisch Hällisch x Pietrain geboren und großgezogen. Ihre ersten 8-9 Lebenswochen verbringen sie bei Ihrer Mutter in einem geräumigen Stall auf Stroh und beheiztem Ferkelschlupf, sowie weiltäufigem Grünauslauf unter Hecken und Bäumen.
Frühzeitig versuchen wir, sie an unser betriebseigenes geschrotetes Futter zu gewöhnen und ihnen dieses mit Zucker schmackhaft zu machen.
Fressen sie selbständig, so gönnt man der Mutter etwas Urlaub von ihren halbstarken Ferkeln. Diese verbleiben in ihrer gewohnten Umgebung um den Stress der Trennung möglichst gering zu halten.
Der Grünauslauf, die Bewegung und das Wühlen in der Erde versorgen sie mit Mineralstoffen, lenken ab und halten die Ferkel gesund. Nach etwa weiteren 3-4 Wochen sind die Ferkel 30kg schwer und zu groß für den Stall.
Die Mastphase beginnt und die Schweine kommen in einen Tiefstreustall auf Stroh zur Beschäftigung und einem befestigtem Auslauf.
In den kommenden 4-6 Monaten werden sie mit einer Mischung aus Weizen-, Gersten-, und Ackerbohnenschrot, sowie saisonal mit Kartoffeln, Gras oder Silage gefüttert. Haben sie Ihr Endgewicht von 130kg erreicht, werden sie in einem 10km entfernten Schlachthof geschlachtet und im hofeigenem Schlachtraum zerlegt.

Hier finden Sie weitere Fotopräsentationen:

 

 Puten 2  Enten 5
 Schweine 2  Perlhuhn 1
 LesBleues 4  Legehennen 1
 Haehnchen 1  

 

 

 

                    

 

 

 

naturland          EU Biosiegel 174x116          greensta logo 150x116     foerderprogramm klein